Tai Chi ist keine Behandlungsmethode

Sondern eine Präventionsmethode um die Gesundheit zu bewahren und zu fördern. Wenn sich bereits Krankheitsbilder und Symptome zeigen, dann ist Tai Chi als Behandlung ungeeignet.

Qi Gong für körperliche Beschwerden und Stress

Faszien – Bindegewebe und Rückenprobleme, sowie Stress und einige Nervenkrankheiten lassen sich erfolgreich mit Qi Gong behandeln. Dies bedeutet immer im Körper eine Veränderung und wird somit bei richtiger Behandlung immer mit Schmerzen und Unwohlsein verbunden. Danach berichten viele jedoch dass ihnen ein „Stein von den Schultern fällt“ und von einem Gefühl der Erleichterung. Qi Gong kann als eine Behandlungsmethode und zur Schmerz- und Krankheitsbewältigung eingesetzt werden.

img_2297_tonemapped

Der gesundheitliche Nutzen von Tai Chi

Tai Chi kann als geistiges und körperliches Training angesehen werden wobei der Ausübende in bester Verfassung sein sollte. Die inneren Werte die durch Qi Gong und andere Disziplinen erlernt wurden, werden in Tai Chi im praktischen Sinne situationsbedingt angewandt. Ebenfalls ist Tai Chi eine Beherrschungs- Entspannungs- und Konzentrationsübung. Ähnlich wie bei Sport ist ein Ausüben der anspruchsvollen Tai Chi Übungen bei auftretenden Krankheitsbildern und Symptomen ungeeignet.

Advertisements

#medizin, #qi-gong, #tai-chi, #tcm, #wien, #wudang