Die Wahrheit über Qi – Energie

Meditating with healing energyQi wurde mittlerweile ein geläufiger Begriff für Energie, Lebenskraft und Ähnliches. Doch was hat es mit Qi wirklich auf sich und können wir Qi wirklich spüren?

Im Westen sind allerhand komplizierte Fachausdrücke zu Qi entstanden die von den wenigsten verstanden werden, daher möchte ich mich einfach halten und genauer ins Detail gehen:

Qi 氣 – Was ist das?

Darunter versteht man die Vitalität die entsteht durch die andauernde Interaktion und Veränderung von Yin und Yang. Qi ist die Aktivität von Yin und Yang. Schnell bewegendes Qi ist Yang und langsam bewegendes Qi ist Yin.

Produktion

Qi wird  in den Lungen und in der Milz produziert. Qi inkludiert unsere Energie und unser Blut. Wer wenig Qi hat fühlt sich schlapp, müde und hat eventuell auch ein schlechtes Blutbild. Wer mit Qi arbeitet muss verstehen das Herz und Kreislauf die Kultivierung von Qi fördern. Ebenso ist es wichtig sich gesund zu ernähren und saubere Luft zu atmen.

Um Qi zu verstehen ist es wichtig zu begreifen, dass unser Blut ein integraler Bestandteil von Qi ist. Energie und Sauerstoff werden mit unserem Blut transportiert und sind die Essenz von Qi. Die roten Blutkörperchen stehen für Yin und die weißen Blutkörperchen für Yang. Wir produzieren Blut durch Nahrung in unserem Verdauungssystem, dann leiten wir die Energie über unser Blut weiter und extrahieren Qi über die Milz.

Die Leber speichert „Blut“ und ist verantwortlich für den „freien Fluß“ in unserem Kreislauf. Die Hauptfunktion der Qi Produktion wird von der Leber aus gesteuert.

Übungen für die Produktion

In unserer Wudang Akademie lernen wir Übungen die unsere Qi Produktion begünstigen. Die dabei angewandten Übungen dienen zur Reinigung, Stärkung, Beschleunigung und Stabilisierung von Herz, Blut und Kreislauf. Gewisse Qi Gong Übungen begünstigen auch die  Leber und Milzfunktion. Die wohl bekannteste und effektivste Übung zur Qi Produktion ist Zhan Zhuang.

Speicherung

Balance ist wichtig und zu starker Verbrauch von Qi mindert unsere Lebenskraft. Daher ist die Speicherung von Qi wichtig um gesund zu bleiben.

Jing 精

Wenn man Qi konzentriert dann wird es zu Jing. Jing ist die regenerative Essenz des Lebens. Jing ist die kultivierte Energie des eigenen Körpers. Es ist das Fundament für all unsere Aktivitäten und die Wurzel unserer Vitalität (Qi). Jing inkludiert unser genetisches Potential und den Alterungsprozess unseres Körpers. Jing ist eine Mischung aus Yin und Yang und wird in unseren Nieren gespeichert.

Jing steht direkt für unsere körperliche Gesundheit und schützt uns vor allem was uns in irgendeiner Form schaden will (Krankheiten z.B.).

Der einzige Weg

Der einzige Weg um Jing zu kultivieren sind von den Taoisten entwickelte, hoch anspruchsvolle Übungen die wir in unserer Wudang Akademie lernen. Wenn das Jing stark ist bleibt man jung und lebendig, während ein Jing Defizit den Körper und die Mentalität degenerieren lässt und letztendlich die Lebenserwartung reduziert.

Jing wird verbrannt durch das Leben selbst, Stress, Überarbeitung und schlechte Emotionen, chronische Schmerzen, chronische Krankheiten können den Jing Verbrauch erheblich erhöhen.

Am Ende ist bei allen das Jing verbraucht und der Körper stirbt.

Qi Kontrolle – Shen 神

Die unterbewusste Bewegung von Qi wird Shen genannt. Taoisten kennen Shen als den „heiligen Spirit“ oder als „höheres Bewusstsein“. Shen ist in unserem Herzen und gibt dem Qi Richtung und Zweck. Shen ist unser emotionaler und intuitiver Hauptsitz, alle Emotionen und Intuitionen werden direkt von Shen gesteuert und gehen in Qi über. Shen gibt unserem Leben Sinn und manifestiert mit der Zeit in uns.

Jedes Organ steht in der chinesischen Medizin für eine Emotion und so werden über die Nervenbahnen unsere Emotionen und unser Bewusstsein gesteuert. Ein gesundes Shen ist wichtig für unser Wohlbefinden.

Übungen mit Shen

Das „Hören“ des Unterbewusstseins ist eine meditative Übung die von den Taoisten entwickelt wurde. In unserer Wudang Akademie gibt es eine Vielzahl an Übungen wo wir Shen im fortgeschrittenen Bereich einfließen lassen. Ohne Shen wäre unser Kung Fu, Tai Chi oder Tai Yi leer und ausdruckslos.

Zusammenfassung Qi

Spätestens jetzt wird klar wie wichtig die Kultivierung von Qi ist und, dass die wenigsten Schulen im Westen davon wirklich wissen. Die Wudang Akademie ist eine direkte Schule der authentischen Sanfeng Linie und lehrt erstmals die Techniken der Taoisten für die effektive Kultivierung von Qi.

Ziehen wir Qi, Jing und Shen in Betracht können wir unsere Gesundheit verbessern und damit unsere Lebensqualität. Der Fokus auf nur eine Sache würde unser Gleichgewicht stören und könnte im Extremfall unserer Gesundheit schaden.

Dinge die mit Qi nicht möglich sind

Vieles funktioniert im Westen mit dem Placeboeffekt. Auch Placebo funktioniert und hat Wirkung, jedoch möchte ich in diesem Beitrag über die Funktionen von Qi aufklären und es gibt gewisse Dinge die mit Qi nicht möglich sind:

  • Qi kann nicht übertragen werden. Durch einen äußeren Einfluss kann das eigene Qi nach innen reflektieren und so einen Effekt erzeugen.
  • Wir können kein Qi von außen absorbieren. Bäume und Wasser werden gerne von fragwürdigen Meistern hergenommen um Qi „aufzunehmen“. Diese Ansicht widerspricht dem gesamten taoistischen Konzept und der chinesischen Medizin. Qi entsteht bei uns drinnen und kann dort auch nur von uns benutzt werden. In taoistischen Übungen werden Bäume und Wasser gerne als Vorbild der Ruhe genommen, wodurch der Übende selber auch ruhiger und damit empfänglicher für seine Qi Übungen wird.

Kanäle – Meridiane

Ohne das richtige Training kann Qi weder kontrolliert noch gut gespürt werden. Deshalb trainieren wir in der Wudang Akademie spezielle Übungen um Blockaden in unserem Körper aufzulösen um die Kanäle zu erweitern und zu stabilisieren.

Im Westen kennt man den Ausdruck „Meridiane“ oder „Energiebahnen“. In unserer Wudang Akademie bevorzugen wir den Ausdruck Kanäle und Blutgefäße. Denn all diese komplizierten Ausdrücke mit leicht esoterischer Bedeutung führen letztendlich nur zu Verwirrung.

Fazit

Die Taoisten entwickelten eine lebendige Kunst die praktisch und natürlich anwendbar ist, keine komplizierte Wissenschaft. Der Weg der Qi Kultivierung ist anspruchsvoll und keine leichte Aufgabe.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Wahrheit über Qi – Energie“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s