Kungfu Chinesisch – Was wir im Training brauchen!

chinesisch-lernen-kungfu

Achtet auf die Striche über den Buchstaben für die richtige Betonung!

Es gibt vier Grundtöne:

300px-4_toene_des_hochchinesischen-svg

  • Shī Fù Hǎo = Begrüßung für den Shifu.
  • Yù Bèi = Bereit machen, Achtung!
  • Zǒu = In Bewegung setzen, Signal zum starten der Übung.
  • Jiā Yóu! = Wird 加油 geschrieben und bedeutet buchstäblich „eine Maschine mit Benzin füllen“. Jiayou ist ein Ausdruck um andere zu animieren auf das Gaspedal zu steigen.

Unsere meistgenutzten Grundhaltungen:

  1. Mǎ Bù = Pferdehaltung
  2. Gōng Bù = Bogenhaltung
  3. Xiē Bù = Ruhehaltung
  4. Pǔ Bù = flache Haltung
  5. Xū Bù = leere Haltung

Die Zahlen von 1 bis 10:

1
2 èr
3 sān
4
5
6 liù
7
8
9 jiǔ
10 shí

Am Ende des Unterrichts:

  • Xiàkè = Klasse beenden (下课)
  • Shīfù Xīnkǔle = Danke dem Shifu für seine Arbeit (师父辛苦了)
Advertisements

Ein Gedanke zu „Kungfu Chinesisch – Was wir im Training brauchen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s