Die Kung Fu Familie – Ansprüche und Verantwortung

Die chinesische Kung Fu Familie wird oftmals im Westen falsch wahrgenommen. Kung Fu ist im chinesischen ein Wort für alles was mit Qi Gong, Taiji, Kung Fu, Liang Yi, Nei Gong zu tun hat, also die gesamte Kampf- und Heilkunst. Worauf man hier eigentlich eingehen will ist das gemeinsame Zusammenarbeiten innerhalb einer Linie, eines Stammbaumes der spezifischen Kunst und somit auch der Familientradition.

Neue Schüler zählen nicht automatischer zur Kung Fu Familie, sondern müssen sich ihren Platz verdienen. Oftmals sind Ausländer falscher Annahme dass sie sofort Mitglied der Kung Fu Familie sind.

(Im folgenden Text beziehe ich mich aus Einfachheitsgründen nur auf die „männliche“ Version, das Ganze trifft natürlich genauso für die „weibliche“ Version zu.)

Wo fängt man an?

Egal wie gut die Fähigkeiten sind, jeder fängt ganz unten an. Ordnet man sich der Gruppe unter ist man automatisch der „Jüngste Kung Fu Bruder“ (unabhängig vom Alter). Normalerweise wird der Jüngste sofort von dem Ältesten oder einer der ältesten Kung Fu Brüder eingeschult. Ältere Kung Fu Brüder sind Schüler die den Großteil der Lehren bereits können und schon länger dabei sind.

DSC_2686.jpg

Typische Aufgaben und Ansprüche an den jüngsten Kung Fu Bruder:
  • Reinigungsarbeiten und Haushalt.
  • Versorgung
  • Schwammprinzip -> Machen was die Älteren sagen und wenig Fragen stellen.
  • Viel essen und nehmen was man bekommt.
Aufgaben und Ansprüche an die jüngeren Kung Fu Brüder:
  • Zusammenhalt, gegenseitiges unterstützen.
  • Der Schwächste in der Gruppe soll zum Stärksten werden mit der Hilfe seiner Kameraden.
  • Keine Scheu vor Zusatzaufgaben und zusätzlicher Arbeit von den älteren Kung Fu Brüdern.
  • Gepflegtes Auftreten und saubere Kleidung.
Aufgaben und Ansprüche der älteren Kung Fu Brüder:
  • Sind die Vorbilder der Gruppe und halten die Motivation aufrecht.
  • Setzen neue Maßstäbe in der Trainingsintensität.
  • Erledigen Zusatzaufgaben und zusätzliche Arbeit vom ältesten Kung Fu Bruder doppelt so schnell.
  • Verstärkter Respekt gegenüber dem Meister.
  • Sehr gepflegtes Auftreten und saubere Kleidung.
Aufgaben und Pflichten des ältesten Kung Fu Bruder:
  • Hat das Kommando und die Verantwortung über all seine Kung Fu Brüder in der Abwesenheit des Meisters.
  • Hält die Disziplin und Trainingseffizienz aufrecht.
  • Erkennt Probleme in der Gruppe und versucht diese zu lösen.
  • Bekommt zusätzliche Aufgaben vom Meister und hat diese selbst zu erledigen.
  • Verstärkter Respekt gegenüber dem Meister.
  • Sehr gepflegtes Auftreten und saubere Kleidung.

Der Älteste hat die größte Verantwortung und hält praktisch den Kopf für die Gruppe hin.

Wichtige Grundsätze der chinesischen Familientradition:
  • Die Gruppe ist nur so stark wie das schwächste Glied.
  • Freude, Spaß, Inspiration aber auch Ärger und Probleme soll man mit seinen Kameraden teilen.
  • Jeder sollte zur Hilfestellung bereit sein etwas für die Gruppe zutun.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s