Die Tai Chi, Qi Gong und Kung Fu Schule in Wien

Scroll down to content

Was ist Tai Chi, Qi Gong & Kung Fu?

Es handelt sich hier um die heilige Dreifaltigkeit der Trainingsentwicklung in traditionellen Schulen. In China sind diese drei Aspekte in jeder Schule wichtig – nicht nur für Wudang. Es ist das klassische Trainingsprogramm für Geist und Körper.

  • Kung Fu für Schmerzen und zur Kräftigung des Körpers.
  • Qi Gong für die Körperhaltung, Atmung und Entspannung.
  • Tai Chi für die Konzentration, emotionale Verarbeitung und Selbstkontrolle.

Nur ein Aspekt von diesen drei Disziplinen ist absolut ineffizient und kann alleinstehend nicht erlernt werden, da alle Ansätze des Bewusstseins benötigt werden.

Das Ablehnen von Übungen

Wird in unserer Schule nicht toleriert, zuerst sollte man jedoch wissen warum: Wer seine Ängste und Konflikte nicht verarbeiten kann, ist einfach noch nicht bereit. Jede Altersgruppe kann mit den traditionellen Inhalten der Wudang Schule anfangen, unabhängig ob es sich dabei um Tai Chi, Qi Gong oder Kung Fu handelt. Wer nur die Übungen macht, die ihm gefallen oder weil er sie gut kann, hat den Sinn des Trainings verfehlt. Wir trainieren, um an dem zu arbeiten, was wir nicht können und dieses Trainingskonzept beinhaltet, dass jeder Schüler wöchentlich von unseren Trainern geprüft wird.

Wir glauben über unsere Gesundheit Bescheid zu wissen; der Grund wieso der Meister genau diese Übung ankündigt hat immer einen tieferen Grund. Überlassen Sie das Training dem Meister oder ihrer Erfahrung? Die Antwort wird sich schnell kristallisieren und die persönliche Entwicklung bereichern, wenn Sie die Entscheidung jenen überlassen, die bereits Erfolg hatten. Es hat einen Grund, wieso unsere Schule einen Meister hat und ein ständiges Hinterfragen der Übungen statt die eigene Wahrnehmung zu verbessern, führt letztendlich zum Ausschluss und zur Blockierung der eigenen Persönlichkeitsentwicklung.

Mein Stellenwert in unserer Wudang Schule

Jeder Schüler ist ein wichtiges Mitglied in unserer Wudang Schule, denn der individuelle Weg jedes Einzelnen zeigt die vielen Facetten der Selbstentwicklung. Die eigene Inspiration wird ein Baustein für den Zusammenhalt der ganzen Schule. Im Unterricht ist es wichtig, durch die eigene Leistung mitzuwirken um den mentalen Weg für die Anderen zu ebnen.

Wer sich selbst ein einfaches Training gestaltet, bremst sich nicht nur körperlich, sondern hemmt auch das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das gemeinsame Ziel, an sich zu arbeiten , sollte allen stets vor Augen sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: