Der Weg der daoistischen Wudang Meister

Scroll down to content

Jeder Weg, der lange begangen wird, führt irgendwann zu einem, den man gut begehen kann. Die Daoisten sehen nicht zurück, so kann Sie nichts von hinten einholen. Der Boden, der bereits beschritten wurde ist Vergangenheit, diese ist mit Aufmerksamkeit dort zurückgelegt worden als die Zeit dafür war.

Dao – das Zentrum

Die Mitte der Welt ist am besten dort zu finden wo die Berge und Täler am höchsten und am tiefsten sind. Wer einmal hinter seinen Wahnsinn geblickt hat, was unser Verstand für normal betrachtet, versteht wie weit wir weg vom Zentrum sind. Daoisten finden sich selbst im Inneren, andere kompensieren mit Außen.

Es geht darum die eigene Existenz zu bestimmen, damit wir uns damit identifizieren können. Dies ist absolut irreführend im Daoismus, denn alles wozu wir bestimmt wurden hat bereits das himmlische Diktat entschieden. Im Daoismus geht es nur darum, sich freizuspielen um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können – Wuwei – wir leben zwischen Himmel und Erde. In diesen Entscheidungen hat unser Herz bereits entschieden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: