Meister Yuan Xiu Gang erklärt das Konzept des Dao und der daoistischen Praxis

Dieses Video ist von David’s Youtube channel. David reist regelmäßig nach China und dokumentiert seine Trainingserfahrungen und Abenteuer. Wenn er mit der Ausbildung zum Mann über 50 mithalten kann, können Sie das auch! Lassen Sie sich von seiner Kung Fu Reise inspirieren und verbessern Sie Ihr Leben!

Das daoistische Konzept in der Praxis

Nun schauen wir uns sein Video an:

Es gibt viele Hürden zu überwinden, besonders wenn Sie älter werden. Der Körper ist am Anfang sehr steif und der Trainingsprozess kann schmerzhaft sein.

Das Dao sollte praktisch sein

Viele Leute über dieses Thema verwirren, aber das Dao sollte vereinfacht werden, um seine tiefen Prinzipien Wirklichkeit werden zu lassen. Aus einfachen Dingen können viele Dinge entstehen. Wenn du dich selbst betrachtest und dich allmählich ohne magische Tricks verbesserst und dem einfachen Weg des Meisters folgst, wirst du dein Ziel erreichen.

Wir benutzen die Muskeln nicht! Wir benutzen Sehnen!

Dies verbessert die Durchblutung und hilft Ihrer Energie. Ihr Körper wird effizienter im Umgang mit schwierigen Situationen, auf diese Weise verbraucht der Körper weniger Sauerstoff und kann auf entspannte Weise mehr Leistung abgeben, ohne sich selbst zu verletzen. Akzeptiere das Training mit deinem Herzen und mag es, anstatt dich immer selbst zu bekämpfen.


Meister Yuan Xiu Gang gibt am 20. September 2019 ein Seminar in unserer Schule in Wien! Wenn Sie daran interessiert sind, Meister Yuan Xiu Gang zu treffen, registrieren Sie sich jetzt!

 

Ein Kommentar zu “Meister Yuan Xiu Gang erklärt das Konzept des Dao und der daoistischen Praxis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: