Dao De Jing Kapitel 25 – Das Streben des Tao

Es war etwas formlos und perfekt
bevor das Universum geboren wurde.
Es ist heiter. Leer.
Einsam. Unveränderlich.
Grenzenlos. Ewig gegenwärtig.
Es ist die Mutter des Universums.
Aus Mangel eines besseren Namens,
nenne Ich es Tao.

Er fließt durch alle Dinge,
innen und außen, und kehrt zurück
zum Ursprung der Dinge.

Das Tao ist groß.
Das Universum ist groß.
Die Erde ist groß.
Mensch ist groß.
Dies sind die vier Großmächte.

Mensch folgt der Erde.
Erde folgt dem Universum.
Das Universum folgt dem Tao.
Das Tao folgt nur sich selbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s