Dao De Jing Kapitel 4 – Mysterium des Tao

Das Tao ist wie ein Brunnen:
der gebraucht, aber nie aufgebraucht ist.
Es ist wie die ewige Leere:
mit unbegrenzten Möglichkeiten gefüllt.

Es ist versteckt, aber immer vorhanden.
Ich weiß nicht, wer dem die Geburt gegeben hat.
Es ist älter als Gott.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s