Dao De Jing Kapitel 5 – Unendlich

Das Tao ergreift nicht Partei;
es gebiert Gut und Böse.
Der Meister ergreift nicht Partei;
Er begrüßt Heilige und Sünder.

Das Tao ist wie ein Blasebalg:
es ist leer, doch unendlich fähig.
Je mehr man es verwendet, desto mehr produziert es;
je mehr man davon spricht, desto weniger versteht man.

Halte an der Mitte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s