Meister der Wudang Kampfkunst in Wien

Meister Ziji 资济 (Michael Weichhardt) ist rechtmäßiger Linienhalter der 16ten Generation von Wudang Sanfengpai.
Michael Weichhardt Master Ziji Wudang Peak-1

Fasziniert von Kungfu seit seiner Kindheit, lernte Michael Weichhardt als bevorzugter Schüler von Meister Yuan Xiu Gang und Meister Chen Shiyu in der Wudang Sanfeng Taoist Academy die Prinzipien der inneren taoistischen Kampfkunst von Wudang Sanfeng. Er erhielt den taoistischen Namen 魏懋资济 (pinyin: WeiMaoZiJi). Während seiner Ausbildung lebte Michael Weichhardt über lange Zeit in den Wudang Bergen und kam nur selten in seine Heimat Wien zurück.

Er verinnerlichte in dieser Zeit die verschiedenen Stile der Wudang Schulen, darunter: Taiji, Liangyi, Baxian, Bagua, Baji, Fuhu, Longhua, Xuanwu und Xuangong.

Am 3.Mai 2015 ist Michael Weichhardt wieder nach Wien zurückgekehrt, um in seiner Heimat die Wudang Kampfkunst und die taoistische Kultur nach den Traditionen von Sanfengpai zu vermitteln.

shifu-ziji-weichhardt-compressor

Sonstige Laufbahn

Wie bereits erwähnt interessierte sich Michael Weichhardt seit seiner Kindheit für Kampfkunst und erreichte durch sein ständiges Training mehrere Trainer- und Meistertitel in verschiedensten Kampfsportarten bevor er nach Wudang kam.

Zertifiziert und ausgebildet in:

  • Pencak Silat, erlernt von Großmeister und Viet Cong Ausbildner Thang Phong in Vietnam, Hanoii.
  • Vovinam Vietvodao, vietnamesischer Nationalkampfsport.
  • Muay Thai, erlernt von Meistern aus Thailand bei Payaksiam.
  • Japanisches Jiu Jitsu, erlernt durch wöchentliches Bodenkampftraining mit mehreren Jiu Jitsu Meistern.
  • Hap Ki Do, erlernt von Großmeister Lee Chang Soo in Korea, Seoul, Ansan, Hanyang University.
    Außerdem eignete sich Michael noch folgende Kampfsportarten an: Aikido, Wing Chun, Kickboxen, Shaolin Kungfu, Taekwondo, Taekkyon, Kali, Karate

Schon in jungen Jahren zeigte Michael ein großes Interesse an traditionellen Waffen aller Art. Dabei faszinierte ihn die Anwendung und Beherrschung der verschiedenen Waffen als eine „Verlängerung des Körpers“.

Ausgebildet und trainiert in folgenden Waffen:

  • Stock- und Stangenwaffen:
    Kurzstock, Knüppel, Regenschirmstock oder Gehstock, Langstock, Guandao, Lanze, Speer
  • Klingenwaffen:
    Messer, Wurfmesser, Dolch, Kukri, Kurzschwert, Langschwert, Säbel
  • Seil- und Kettenwaffen:
    Sanjiegun, Jiujiebian, Liuxingchui

Heute sieht Michael die Zusammenhänge der vielen verschiedenen Kampfsportarten und versteht deren Ursprung aus dem Kungfu. Im Laufe seiner persönlichen Entwicklung strebte Michael unterschiedliche Ziele an, darunter: Selbstverteidigung, Abhärtungstraining, Zweikampf, Jagdkampf, Überlebenskampf, Bodenkampf.

Als Taoist lebt Michael heute für das „körpereigene“ Training, darunter versteht sich: Selbst- und Körperbeherrschung, Konzentrationstraining, Gesundheitstraining und alles was sonst noch mit „Innerer Kampfkunst“ zu tun hat.

Advertisements