Wudang Akademie

Archiv

Der Daoismus lehrt uns, dass wir den Fokus auf uns gerichtet haben sollten. Dennoch ist das Ignorieren der Anderen genauso ein äusserer Einfluss, der unsere Natur verändert. Wie schaffen wir unseren Platz in einer Wudang Schule? Zusammen sollten wir: Aufmerksam aufpassen und beobachten Uns gegenseitig motivieren und unterstützen Vorbildlich Erster sein Wudang immer in uns tragen Blickt auf einen Ort in eurem Herzen, der speziell für die Reinheit reserviert ist. Gleich dem… Weiterlesen

Grandmaster Zhong Yun Long

Dieser schöne Kurzfilm gibt uns eine Vorschau auf das was uns im Wudangtraining erwartet, dabei kann es schnell passieren, dass man einige der Zeilen überfliegt, wenn es um das mentale Training der Taoisten geht. Wie verstehen wir etwas was wir noch nicht verstanden haben? View this post on Instagram Lao Zi Painting A post shared by 魏懋资济 (@wudang.academy) on Apr 20, 2018 at 1:19am PDT Wudang Disziplin und Tradition Wir können ewig… Weiterlesen

Nachdem die junge Schwalbe dutzende Male versucht hat, aus dem Nest zu fliegen, passiert der persönliche Erfolg über das Unbekannte auf rein intuitiver Basis. Der frische Wind der Aufgrund des warmen Sonnenaufgangs (Osten) meistens vom Westen kommt ist nur ein Vorbote des Schicksals, das die Schwalbe erwartet. Die Natur verlangt eine Reihenfolge, in der ein natürlicher Ablauf stattfinden kann. Die Lehren der Wudang Kunst Wuji Die absolute Leere, das Nichts, woraus alles… Weiterlesen

Der Wahnsinn in uns Es ist eine Eigenart des Menschen nach Dingen zu suchen, die im Gegenteil dessen, was er erreichen will, enthalten sind. Wer Entspannung sucht, verirrt sich in den Ursprüngen der Verkrampfung. Wer nach Erleuchtung sucht, verirrt sich in der Dunkelheit. Wer sich gesund ernähren will, ignoriert was der Körper will. Es ist wie Laozi sagt, die Wahrheit ist in sich verschachtelt und im Gegenteil enthalten. View this post on… Weiterlesen

Toleranz ist ein starkes Wort für die Schwachen, im Daoismus ist es die Möglichkeit, die den Lebensweg ebnet. Den Tatendrang in der Quelle der Jugend zu stillen ist ebenso schwierig wie die Flammen des Herzens zur Ruhe zu bringen. Des Entfachen des Bewusstseins ruft Bewegung hervor, denn aus der Unruhe wird uns bewusst, dass wir uns mit allem und gleichzeitig mit nichts beschäftigen. Die Begierde kann das Feuer zum Ausbrennen bringen, das… Weiterlesen

Im Daoismus bezeichnet man Taiji als die „großen Gegensätze“ (Yin und Yang). Taiji ist das Prinzip unseres Kosmos und ist die Schule der Realität. Der gemeinsame Weg Es ist schwierig zu verstehen, dass nichts auf der Welt einsam und allein entstanden ist. Auch unsere Existenz allein ist von Natur aus nicht einsam. Wir erleben täglich die Wechselwirkungen der großen Gegensätze, wie können wir dann denken dass wir einsam sind? Menschen die ein… Weiterlesen